Unser Gästebuch

Ehemalige Kursteilnehmer über die Jagdschule Thüringen

Schreiben Sie in unser Gästebuch:



Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.


  1. Martina Grube:
    26.11.2015

    Servus Ihr lieben,
    ich bedanke mich gern auf diesem Weg nochmal bei Euch. Der Oberpfalzkurs hat es in sich gehabt, in nur guten drei Monaten den Schein zu machen.
    ES HAT SICH GELOHNT.
    Es hat an nichts gefehlt und Ihr wart super Lehrer und auch Begleiter, in dieser Zeit.
    Macht weiter so und alles Gute, dem Team.

  2. Sebastian Fritzsche:
    12.11.2015

    Hallo liebe Ute,
    hallo lieber Olaf,

    ich möchte mich auf diesem Wege noch einem für die gute Vorbereitung der letzten Wochen bei euch bedanken. Den Aufbau des Kompaktkurses zur Jägerprüfung fand ich sehr gelungen. Insbesondere die Einbindung von zusätzlichen Lehrkräften, beispielsweise in den Bereichen der Waffenhandhabung, des Jagdrechts oder in Bezug auf Jagdhunde. Persönlich war ich zuvor noch nie auf einer Jagd gewesen bzw. habe in meiner Verwandtschaft oder im Freundeskreis keine Jäger. Man könnte dies in Hinblick auf die drei Prüfungsleistungen als einen schwerwiegenden Nachteil auffassen, was jedoch nicht der Fall war. Persönlich denke ich, dass jeder den Lehrgang erfolgreich abschließen kann und von Seiten der Jagdschule Thüringen die Vorbereitung mehr als ausreichend ist. Eine grundlegen Voraussetzung ist jedoch, wie fast überall, dass persönlich und intensive Nacharbeiten der Fachgebiete. Was ich hinsichtlich der praktischen Ausbildung auf dem Schießstand in Bad Tennstedt gut fand, war die ruhige Arte von euch beiden, auch wenn beispielsweise die falsche Scheibe durch mich beschossen wurde oder vermutlich manche Fragen irgendwann recht nervig wurden. Auch fand ich die Schießtermine in der Zeit nach Beendigung des Lehrgangs und der Prüfung sehr hilfreich. Für alle die es wie ich zu Beginn des Kurses überlesen hatten, diese Veranstaltungen sind auch Bestandteil des Gesamtpakets. Aufgrund der großen Anzahl von Flinten, aber auch der Büchsen der Jagdschule, war für jede Teilnehmer eine annähernd passende Waffe dabei. Somit sind eigene Waffen nicht unbedingt nötig, was jedoch nicht ausschließen soll, dass beispielsweise Sportschützen ihr eigenen nutzen können. Dies ist in einer solchen Konstellation auch von Vorteil, jedoch nicht zwingend erforderlich. Auch die „Sondergenehmigung“ für eine eigene Bockflinte, schon während des Kurses, ist nicht unbedingt notwendig und persönlich würde ich davon abraten, da der Körper die Defizite recht gut ausgleichen kann. In den kommenden Wochen werde ich sicherlich die schöne Zeit vermissen. Jedoch stehen die Chancen recht gut, dass wir uns im kommenden Jahr zum Falknerkus wiedersehen. Abschließend kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass ich jedem die Ausbildung an der Jagdschule Thüringen sehr empfehlen kann.

    Weidmannsheil und viele Grüße aus Jena
    Sebastian Fritzsche

Bisher haben 98 Besucher einen Eintrag in unserem Gästebuch hinterlassen.

Gästebuch durchblättern:

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
  34. 34
  35. 35
  36. 36
  37. 37
  38. 38
  39. 39
  40. 40
  41. 41
  42. 42
  43. 43
  44. 44
  45. 45
  46. 46
  47. 47
  48. 48
  49. 49
  50. 50